Deutsche NaturfilmStiftung

Deutscher NaturfilmPreis findet starke Partner.

Die Deutsche Wildtier Stiftung und der Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft gründen die Deutsche NaturfilmStiftung.

Wieck a. Darß/ Schwerin, 30. August 2016.

Die Deutsche Wildtier Stiftung und der Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft haben in Wieck auf dem Darß die Deutsche NaturfilmStiftung gegründet. Mit dem dortigen Filmfestival, dem Filmpreis und der Stiftung sei damit in Mecklenburg-Vorpommern ein Zentrum des Deutschen Naturfilms entstanden. Die Stiftung soll helfen, das Genre für Macher, Sender, das Publikum, aber auch für Naturschutz und Politik interessanter zu machen. Gleichzeitig will die Stiftung engagierten Naturfilmern Rückenwind und eine Plattform zum Erfahrungsaustausch bieten.

Gefördert u.a. vom Land Mecklenburg-Vorpommern und den Gemeinden auf dem Darß treffen sich hier - mitten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft - alljährlich Autoren, Kameraleute, Produzenten und Redakteure. Höhepunkt ist die Vergabe des Deutschen NaturfilmPreises, ausgewählt aus rund 100 aktuellen Produktionen. Ab dem 1. Januar 2017 wird der Preis von der neu gegründeten Deutschen NaturfilmStiftung verliehen. Beteiligt an der Stiftung sind die Deutsche Wildtier Stiftung und der Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft je zur Hälfte. „Der Naturfilm begeistert Menschen für die wildlebende Tier- und Pflanzenwelt und sensibilisiert sie für deren Schutz“, begründet Professor Dr. Fritz Vahrenholt als Alleinvorstand das hohe finanzielle und inhaltliche Engagement der Deutschen Wildtier Stiftung. „Wir wollen die Deutsche NaturfilmStiftung zur DNS des deutschen Naturfilms entwickeln“, sagt Jan Baginski, Vorsitzender des Fördervereins Nationalpark Boddenlandschaft. Die Gründung der Stiftung ist auch ein wesentlicher Erfolg von Mecklenburg- Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus. Er ist seit vielen Jahren Schirmherr und Förderer des Festivals und des Deutschen NaturfilmPreises und hat die Partner Deutsche Wildtier Stiftung und Förderverein zusammengebracht. „Die Filme, die im Rahmen des mittlerweile international anerkannten Darßer NaturfilmFestivals gezeigt werden, fangen unglaubliche Momente der Natur ein. Sie entführen uns in eine Welt, die uns im Alltag oftmals verborgen bleibt. Mecklenburg-Vorpommern besticht mit drei Nationalparks, drei Biosphärenreservaten, sieben Naturparks und dem bundesweit ersten Nationalen Naturmonument durch eine besonders intakte Natur. Umso mehr freue ich mich, dass der Deutsche Naturfilm durch die Gründung der Deutschen NaturfilmStiftung nun dauerhaft eine Heimat bei uns im Land erhält.“