Festmahl der Tiere

Was geschieht, wenn ein Lebewesen stirbt in den Tiefen des Waldes? Hirsche, Wildschweine, Mäuse, Käfer, Fliegen, Wespen und viele Andere – wie hängen sie alle zusammen? Diesen spannenden Fragen widmet sich ein Forscherteam im Nationalpark Bayerischer Wald, denn bislang wissen wir nur wenig darüber. Klar ist, dass ein totes Tier erstmal ein grandioses Festmahl für die Lebenden ist. Doch die Wissenschaftler hier wollen genau wissen, was in freier Wildbahn mit Kadavern passiert. Denn jeder Tod bedeutet Leben für zigtausende andere Lebewesen: Es ist der Anfang eines komplexen Kreislaufs, auf den wir alle angewiesen sind. Ein Film über das Leben nach dem Tod ...

2020 // 52 min  
Regie Daniela Pulverer, Boris Raim  
Buch Daniela Pulverer, Boris Raim  
Kamera Klaus Scheurich  
Schnitt  Marlon Wilson  
Musik Oliver Heuss  
Ton Oliver Engelhardt  
Redaktion Christine Peters (BR), Katja Ferwagner (ARTE)  
Producer  Annette Scheurich (Marco Polo Film AG)  
Produktion Marco Polo Film im Auftrag von BR und ARTE  
     

Daniela Pulverer
Sie ist eine mehrfach ausgezeichnete Regisseurin und Produzentin mit 20 Jahren journalistischer und dokumentarischer Erfahrung im Filmbusiness. Sie war in sehr vielfältiger Form an Natur- und Tierdokumentationen beteiligt. Darüber hinaus produzierte sie Wissenschafts-, Geschichts- und Abenteuersendungen. Ihre Filme wurden unter anderem hergestellt für  ZDF, ARTE, National Geographic, Discovery, PBS, Animal Planet, the History Channel, FIVE and NHK. 

Boris Raim
Boris Raim ist Produzent und Regisseur erfolgreicher TV-Dokus für ZDF, ARTE und internationale Sender. Er hat zudem jahrzehntelange Erfahrung im Werbe- und Medienbereich. Er ist spezialisiert auf die professionelle Entwicklung und Realisierung von visuellen Konzepten und Storylines. Zudem hat er viele Erfahrungen bei Unterwasser-Shootings und Luftaufnahmen gesammelt.