Mittwoch, 06. Oktober 2021

14:00 Uhr |  Darßer Arche Wieck

Wildnis Europa – Der Wisent

Er gilt als das größte und schwerste Landsäugetier Europas, voller Kraft und Anmut – der Wisent. Fast wäre er ausgestorben. Das letzte wildlebende Exemplar wurde 1927 im Kaukasus geschossen. Langsam erobert sich der König der Wälder seinen...

Er gilt als das größte und schwerste Landsäugetier Europas, voller Kraft und Anmut – der Wisent. Fast wäre er ausgestorben. Das letzte wildlebende Exemplar wurde 1927 im Kaukasus geschossen. Langsam erobert sich der König der Wälder seinen Lebensraum zurück. Kann er sein Territorium in Zukunft behaupten? Der Film begleitet die herrschaftlichen Tiere in die ursprünglichsten und faszinierendsten Regionen Europas und zeigt die Versuche des Menschen, dem Wisent eine neue alte Heimat zu geben – von den rumänischen Karpaten über Deutschland bis hin zur niederländischen Nordseeküste.

2020 // 43 min

Regie: Sebastian Lindemann // Buch: Sebastian Lindemann // Kamera: Eddy Zimmermann // Schnitt: Maren Großmann // Musik: Nils Kacirek, Milan Meyer Kaya, Paul Timmich // Ton: Richard Jacobi, Roberto Sciletta // Redaktion: Marita Hübinger (ZDF) // Producerin: Nadine Neumann (Gebrüder Beetz), Marlene Wynants (Gebrüder Beetz) // Produzent: Reinhardt Beetz (Gebrüder Beetz) // Produktion: Gebrüder Beetz Filmproduktion im Auftrag des ZDF

Kontakt: Gebrüder Beetz Filmproduktion // Marlene Wynants // www.gebrüder-beetz.de

Wildnis Europa – Der Wisent
MEHR LESEN Tickets
15:00 Uhr |  Kulturkaten Prerow

NDR Spezial

Film 1 | Die Nordreportage: Wenn die Wölfe wiederkommen

Der Wolf ist zurück und mit ihm die Sorgen der Bauern. Die Zahl der Risse von Nutztieren hat sich in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern verdoppelt. Denn zwischen Wild oder...

Film 1 | Die Nordreportage: Wenn die Wölfe wiederkommen

Der Wolf ist zurück und mit ihm die Sorgen der Bauern. Die Zahl der Risse von Nutztieren hat sich in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern verdoppelt. Denn zwischen Wild oder Weidetier unterscheidet der Wolf nicht. Weil er aber durch EU-Recht unter strengem Artenschutz steht, müssen sich die Bauern irgendwie mit dem rasanten Wachstum der Population arrangieren. Ein Spannungsfeld zwischen Akzeptanz und Abschussforderung.

2020 // 29 min

Regie: Anne Gänsicke // Buch: Anne Gänsicke // Kamera: Hans Tanz // Schnitt: Andreas Stahl // Redaktion: Birgit Müller (NDR) // Produktion: NDR Landesfunkhaus M-V

Kontakt: NDR Landesfunkhaus M-V // Birgit Müller // bir.mueller@ndr.de // www.ndr.de

 

Film 2 | NaturNah: Von Bienen lernen

Dieses eine Buch hat vielleicht mehr zur Rettung der Bienen beigetragen als alle Politikerreden. Als die 17-jährige Johanna den Erfolgsroman »Leben der Bienen« gelesen hatte, stand für sie fest: ich will was tun – für die Bienen und für mich! Gemeinsam mit ihrer Familie hat sie sich das Imkern beigebracht und dabei viel über das Leben der Insekten und sich selbst gelernt.

2019 // 29 min

Regie: Thilo Tautz // Buch: Thilo Tautz // Kamera: Udo Tanske, Thomas Baeter // Schnitt: Jan Heidebreck // Redaktion: Christina Walther (NDR) // Produktion: NDR Landesfunkhaus M-V

Kontakt: NDR Landesfunkhaus M-V // Birgit Müller // bir.mueller@ndr.de // www.ndr.de

NDR Spezial
MEHR LESEN Tickets
17:00 Uhr |  Darßer Arche Wieck

Kinder der Klimakrise

4 Mädchen, 3 Kontinente, 1 Mission

Vier Mädchen haben eine Mission: Sie kämpfen gegen die globalen Umweltkatastrophen unserer Zeit. Aus ihrer Perspektive werden Wasserknappheit, Verbrennung von Kohle, Luftverschmutzung und die Vermüllung...

4 Mädchen, 3 Kontinente, 1 Mission

Vier Mädchen haben eine Mission: Sie kämpfen gegen die globalen Umweltkatastrophen unserer Zeit. Aus ihrer Perspektive werden Wasserknappheit, Verbrennung von Kohle, Luftverschmutzung und die Vermüllung unseres Planeten mit Plastik erzählt. Die 11 bis 14-jährigen Mädchen aus Indien, Australien, Indonesien und dem Senegal sind zum Teil existenziell bedroht. In einer Zeit, in der die Lösungen für unsere Umweltprobleme oft als hochkomplex und kaum umsetzbar dargestellt werden, setzen sich diese Kinder mit entlarvender Klarheit für eine lebenswerte Zukunft ein.

2021 // 88 min

Regie: Irja von Bernstorff // Buch: Irja von Bernstorff // Kamera: Sonam Rinzin // Schnitt: Jonas Harmsen, Kinley Tshering // Musik: Siggi Müller, Jörg Magnus Pfeil, Sebastian Haßler // Ton: Sangay Dorji // Redaktion: Michaela Herold (Radio Bremen), Claudia Schwab (SWR) // Produktion: Radio Bremen und SWR

Kontakt: Radio Bremen // Calvin Kray // calvin.kray@radiobremen.de // www.radiobremen.de 

Kinder der Klimakrise
MEHR LESEN Tickets
20:00 Uhr |  Kulturkaten Prerow

Tausend Moore, Hundert Seen und ein Wald

Naturwunder Schorfheide

Vor den Toren Berlins, im Nordosten Brandenburgs, liegt eine artenreiche Kulturlandschaft, umgeben von uralten Wäldern, tausenden Mooren und über 200 Seen: Die Schorfheide. Sie ist ein Refugium für selten gewordene...

Naturwunder Schorfheide

Vor den Toren Berlins, im Nordosten Brandenburgs, liegt eine artenreiche Kulturlandschaft, umgeben von uralten Wäldern, tausenden Mooren und über 200 Seen: Die Schorfheide. Sie ist ein Refugium für selten gewordene Tierarten und eine Region, die in Sachen Naturschutz ein Vorbild für ganz Deutschland ist.

2021 // 44 min

Regie: Almut und Christoph Hauschild // Buch: Almut und Christoph Hauschild // Kamera: Christoph Hauschild, Arndt Brüning  // Schnitt: Klaus Müller // Musik: Frank Beckmann, Simone Candotto, Matthias Bucher, NDR Radiophilharmonie // Ton: Sven-Michael Bluhm // Redaktion: Ralf Quibeldey (NDR), Ute Beutler (rbb), Ralf Fronz (MDR)  // Producerin: Britta Kiesewetter (Doclights/NDR Naturfilm) // Produzent: Jörn Röver (Doclights/NDR Naturfilm) // Produktion: Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR, rbb und MDR

Kontakt: Doclights GmbH // naturfilm@doclights.de // www.doclights.de

Tausend Moore, Hundert Seen und ein Wald
MEHR LESEN Tickets
20:00 Uhr |  Hotel 4 Jahreszeiten Zingst

Fantastische Pilze

Die magische Welt zu unseren Füßen

Der Film nimmt uns mit auf eine fesselnde Reise in ein unterirdisches Netzwerk, das unseren Planeten heilen und retten kann. Mit den Augen renommierter Wissenschaftler und Mykologen wie Paul Stamets (»dem...

Die magische Welt zu unseren Füßen

Der Film nimmt uns mit auf eine fesselnde Reise in ein unterirdisches Netzwerk, das unseren Planeten heilen und retten kann. Mit den Augen renommierter Wissenschaftler und Mykologen wie Paul Stamets (»dem bekanntesten Pilz-Experten der Welt«, SZ Magazin) werden Schönheit, Intelligenz und Lösungen aufgezeigt, die uns das Pilzreich als Antwort auf einige unserer dringlichsten medizinischen, therapeutischen und ökologischen Herausforderungen bietet. Unter der Regie von Louie Schwartzberg ist ein bewusstseinsverändernder Film entstanden, der bereits in den USA für Furore gesorgt und begeisterte Kritiken bekommen hat.

2020 // 81 min

Regie: Louie Schwartzberg // Buch: Louie Schwartzberg // Kamera: Louie Schwartzberg // Schnitt: Kevin Klauber // Musik: Adam Peters // Producer: Laurie David, Erica Messer, Jessica Gurinas, Paul Gurinas // Produzent: Lyn Davis Lear, Louie Schwartzberg, Elease Lui Stemp // Produktion: Artemis Rising Foundation, Diamond Docs und Reconsider

Kontakt: 24 Bilder Film GmbH // Gerhard Ritter // gritter@24-bilder.de // www.24-bilder.de

Fantastische Pilze
MEHR LESEN Tickets
20:00 Uhr |  Kunstmuseum Ahrenshoop

Lesung: Lothar Frenz – Wer wird überleben?

Die Zukunft von Mensch und Natur

Wir stehen vor einem historischen Wendepunkt in unserem Verhältnis zur Natur, schreibt Lothar Frenz: Mit der Corona-Pandemie sind zum ersten Mal die Auswirkungen der Arten- und Biodiversitätskrise für uns...

Die Zukunft von Mensch und Natur

Wir stehen vor einem historischen Wendepunkt in unserem Verhältnis zur Natur, schreibt Lothar Frenz: Mit der Corona-Pandemie sind zum ersten Mal die Auswirkungen der Arten- und Biodiversitätskrise für uns als Spezies Mensch größer als die globalen Folgen des Klimawandels. Lange schon haben Artenschutzexperten gewarnt, dass ein solches Virus durch den ausrottenden Handel mit Wildtieren entstehen wird. Haben wir diese Wucht, den kommenden Wandel noch im Griff? Längst ist die Überlebensfrage auch an uns gestellt. Eindrucksvoll zeigt Frenz auf, wie vielschichtig die Probleme sind, die wir in den nächsten Jahren lösen müssen: Wie soll unsere Erde aussehen? Bietet sie genug Platz für die ständig wachsende Menschheit und alle anderen Lebewesen? Wer soll, wer darf mit uns hier leben – und wer nicht? Welchen Planeten wollen wir unseren Kindern hinterlassen?

Film im Anschluss I Terra X: Ein perfekter Planet – Menschen

Menschen sind neben den natürlichen Kräften Vulkanismus, Sonnenlicht, Wetter und Ozeanströmungen immer mehr zum bestimmenden Faktor auf unserem perfekten Planeten geworden. Wir verändern die Regelsysteme der Erde, ohne die langfristigen Folgen ernsthaft zu erwägen. Der Film stellt Menschen vor, die mit ihren Projekten eine weitere Erderwärmung verhindern wollen oder Arten retten, die vom Klimawandel besonders bedroht sind.

2020 // 43 min

Regie: Nick Shoolingin-Jordan // Buch: Nick Shoolingin-Jordan, Daniel Rasmussen // Kamera: Nick Shoolingin-Jordan, Julius Brighton, Johnny Rogers, Paul Williams, Simon de Glanville, Dough Anderson, Gavon Thurston, Oliver Richards, Marcus Coyle // Schnitt: Andreas Lupczyk // Musik: Ilan Eshkeri // Ton: Marcus Wüst // Redaktion Friederike Haedecke (ZDF) // Produktion Terra X: Cora Szielasko- Schulz (ZDF), Claudia Comprix (ZDF) // Produzenten: Huw Cordey, Alistair Fothergill, Keith Scholey // Produktion: Silverback Films, BBC

Kontakt: ZDF // www.zdf.de

Lesung: Lothar Frenz – Wer wird überleben?
MEHR LESEN Tickets
05.–10.10. |  Zingst

Fotoausstellungen

Im Rahmen der Sektion "Natur im Fokus" können Sie auf dem Darßer NaturfilmFestival in diesem Jahr an verschiedenen Orten in Zingst in mehreren Aussstellungen Highlights der Naturfotografie bewundern. 

Solvin Zankl: Tiefseewesen //...

Im Rahmen der Sektion "Natur im Fokus" können Sie auf dem Darßer NaturfilmFestival in diesem Jahr an verschiedenen Orten in Zingst in mehreren Aussstellungen Highlights der Naturfotografie bewundern. 

Solvin Zankl: Tiefseewesen // Seebrücke Zingst // bis 11.10.2021

»Unser Planet ist so unglaublich vielfältig, es entzieht sich fast unserer Vorstellungskraft...« – der Kieler Fotograf Solvin Zankl nimmt uns mit in die geheimnisvolle Tiefsee mit ihren faszinierenden Kreaturen. Es ist finster. Es ist kalt. Es ist einsam. Auf jedem Quadratzentimeter lastet der Druck einer tonnenschweren Wassersäule. Und doch: Die Tiefsee ist ein Ort des Lebens. Sie bringt eine Vielfalt an Wesen hervor! Solvin Zankls Fotos ermöglichen einen Einblick in diese dem Menschen noch weitgehend unbekannte Welt.

Christian Ziegler und Daisy Dent: Jungle Spirits // Jordanstraße Zingst // bis 28.02.2022

Mit dem atemberaubenden Reichtum ihrer Tier- und Pflanzenwelt sind die Regenwälder der Erde wahre Schatzkammern der Natur. Ob Bonobos im Kongobecken, Fledermäuse in Panama, Helmkasuar in Papua-Neuguinea oder Chamäleons in Madagaskar – der preisgekrönte Fotojournalist und Tropenökologe Christian Ziegler hält die Vielfalt und Einzigartigkeit der Regenwälder in eindringlichen Bildern fest. Begleitet werden seine Fotos von Texten der Botanikerin und Tropenökologin Daisy Dent.

Gruppenausstellung: Naturschätze bewahren – Nationalparks in Mecklenburg-Vorpommern // Galerie Haus Stone // bis 10.02.2022

Von Menschenhand möglichst unberührt, existieren in Mecklenburg-Vorpommern drei Nationalparks. Das sind der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, der Nationalpark Jasmund und der Müritz-Nationalpark. Fünf Fotografen des Landes, die sich in kreativer Weise mit der Natur in diesen Regionen befasst haben, waren aufgerufen, Bilder zu schaffen, die deutlich machen, welchen außergewöhnlichen Schatz es zu bewahren gilt. Gezeigt wird nicht nur der allgemein zugängliche Teil der Nationalparks, sondern auch sonst nicht offene Bereiche in den Kernzonen. Fotograf*innen: Timm Allrich, Martin Harms, Monika Lawrenz, Mario Müller, Klaus Herbert Schröter

Fotoausstellungen
MEHR LESEN