Preisjury (folgt in Kürze)
Nominierungsjury

Katrin Dücker-Eckloff

Ist seit 20 Jahren freie Editorin. Sie arbeitet für ARD,  ZDF,  SWR,  NDR, WDR, Arte, RTL, ORF, NatGeo/USA und Smithonian Channel/USA. Ihre Vorlieben sind lange Formate ab 45 Minuten mit Schwerpunkt Natur, Umwelt und Politik. 2015 erhielt sie auf dem Darßer NaturfilmFestival den Sonderpreis der Jury für den besten Schnitt. Sie wohnt mit ihren beiden Kindern und ihrem Mann in der Nähe von Hamburg.

Claudia Sewig

Claudia Sewig, geboren 1972, studierte in Hannover und Hamburg Biologie und arbeitete in Zoos und dem Durrell Wildlife Conservation Trust auf Jersey mit den Schwerpunkten Zoopädagogik und Artenschutz. Im Anschluss absolvierte sie die Axel-Springer-Journalistenschule. Seit 2001 ist sie als Redakteurin tätig; unter anderem leitete sie die Wissenschaftsredaktion des „Hamburger Abendblatts“ und ist derzeit die Stellvertretende Redaktionsleiterin der „Welt“ in Hamburg. Sie besuchte internationale Wissenschaftskongresse und bereiste Naturschutzgebiete in aller Welt.

Cornelia Volk

Cornelia Volk wurde am 6. Juni 1970 in Heilbronn a. Neckar geboren. Nach dem Abitur studierte sie Allgemeine Rhetorik, Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Tübingen und war in mehreren Theater-Ensembles als Regisseurin und Schauspielerin tätig. Seit 1997 arbeitet sie als freie Autorin und Regisseurin von Naturfilmen und Dokumentationen, vor allem für den MDR und Arte. Ihr Interesse gilt Themen wie Artenschutz und grenzübergreifenden Peace Parks, sowie dem Zusammenleben von Mensch und Tier in aller Welt. Besonders gern ist sie auf dem Balkan unterwegs – und schnorchelnd mit Meeresschildkröten vor der Küste von Naxos.

Udo A. Zimmermann

Er studierte Germanistik, Soziologie Geographie und als Gast an der HFF München. Er arbeitete von 1980 bis 2015 beim Bayerischen Fernsehen als Redakteur und war verantwortlich für verschiedene Natur- und Tierreihen des Bayerischen Rundfunks wie Zoo & Co, Nashorn, Zebra & Co., Zuflucht Wildnis, Welt der Tiere und naturexclusiv . Von 2005 an und leitete er die Redaktion Tiere und Natur. Als Autor einer Reihe von Filmen führten ihn Recherche- und Dreharbeiten in viele Naturräume der Welt.

Kai Lüdeke

Geb. 1979 in Bremen, leitet seit 2009 das Darßer NaturfilmFestival und die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Davor arbeitete er im WIldpark Eekholt in Schleswig-Holstein im Umweltbildungs- und Veranstaltungsbereich. Als Freizeit- und Tourismuswissenschaftler befasste er sich schon während seines Studiums intensiv mit dem Thema Mensch und Natur.