Aussterbende Art

Seit vielen Jahrzehnten ist die Familie des Schriftstellers Eugen Ruge auf der Insel Rügen verwurzelt, und seither gehört es für ihn zum Alltag, am kleinen Hafen von Gager im Osten der Insel, nahe bei seinem Sommerhäuschen, frischen Fisch direkt von den Fischern zu kaufen. Aber diese schöne Tradition ist seit einigen Jahren bedroht. Die Lebensgrundlage der Fischer schrumpft, weil der Fisch in der Ostsee weniger wird und weil überregional und international vereinbarte Fangquoten, die den Bestand sichern sollen, den Küstenfischern die Lebensgrundlage nehmen. Eugen Ruge fragt in seinem Film, wie es zu dieser Entwicklung kam und wie die Fischer und ihre Familien heute damit leben. Nach und nach entsteht so ein ebenso stimmungsvolles wie informatives Bild von den Veränderungen eines Berufstandes, der mehr war und mehr sein sollte als nur ein Element von Folklore auf der Ostseeinsel.

Film auf Event sehen

17:30 Uhr
Kinoschiff Born

Tickets

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2022

Länge in Minuten
29

Altersempfehlung
-


Regie
Eugen Ruge
Buch
Eugen Ruge
Kamera
Thomas Gutberlet, Yvonne De Fries
Schnitt
Sabrina Degenhardt
Musik
-
Ton
Silke Teultoff, Marcus Wüst
Redaktion
Susanne Becker, Michael Schmitt
Producer:in
-
Produzent:in
Antje Hessedenz
Produktion
ZDF | 3Sat