Der Geist des Nordens

Ihre Zähigkeit ist der Stoff vieler nordischer Legenden, doch ihre spärlichen Spuren blieben bisher verwischt – Vielfraße, auch Bärenmarder genannt, sind wie gemacht für das Leben in den extremen Regionen des russisch-finnischen Grenzgebiets. Dieser Film gibt erstmals Einblick in diese mysteriöse Welt und zeigt wie Freya, eine 3-jährige Vielfraß-Mutter, gegen alle Widrigkeiten versucht, ihren Jungen durchs erste Jahr zu bringen. Diese Tiere zu filmen, ist eine extreme Herausforderung – deshalb gibt es auch nur ganz vereinzelt Filmmaterial über sie. Doch für diese einzigartige Naturdokumentation ist es gelungen, ein umfassendes Bild dieses „Geists des Nordens“ zu zeichnen.

Credits

Land
Österreich

Produktionsjahr
2021

Länge in Minuten
50

Altersempfehlung
-


Regie
Alexander Sletten
Buch
Kira Ivanoff
Kamera
Alexander Sletten
Schnitt
Keith Fraser
Musik
Benjamin Willem
Ton
Stefan K. Fiedler
Redaktion
-
Producer:in
Brian Armstrong, Cayley Christos, Alexandria Christos (Red Rock Films)
Produzent:in
Sabine Holzer, Martin Mészáros (Terra Mater Factual Studios)
Produktion
Terra Mater Factual Studios und Smithsonian Networks im Auftrag von ZDF und ARTE