Die Nordreportage: Der Moorbauer vom Kummerower See

Ausgerechnet ein Landwirt rettet das Moor. Wiedervernässung heißt die Herausforderung, die Henning Voigt in zweiter Generation annimmt. Am Kummerower See erntet der 28-jährige Landwirt das, was auf feuchten Moorflächen wächst: Rohrkolben, Reet, Moorgräser. Und er verwertet es als Heizmaterial. Der Moorbauer leistet Pionierarbeit und hofft, dass das nachhaltige Bewirtschaften im Einklang mit der Natur kein Verlustgeschäft wird. Mit wissenschaftlicher Unterstützung aus dem Moorzentrum Greifswald versucht Bauer Voigt so den Spagat zwischen Klimaschutz und nachhaltiger Landwirtschaft. Denn liegen Moorflächen trocken, stoßen sie enorm viel schädliches Kohlendioxid aus – ein Treibhausgas.

Kontakt

NDR, Landesfunkhaus MV

Birgit Müller

Film online sehen

Mediathek

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2021

Länge in Minuten
29

Altersempfehlung
-


Regie
Cornelia Helms
Buch
Cornelia Helms
Kamera
Jan Hensel
Schnitt
Roland Possehl
Musik
-
Ton
-
Redaktion
Christina Walther (NDR)
Producer:in
-
Produzent:in
-
Produktion
Populärfilm Media im Auftrag des NDR

Regie

Cornelia Helms

Cornelia Helms studierte Innenarchitektur an der FH Lippe in Detmold und Multimedia Production an der FH Kiel. Seit 2004 ist sie als freie Mitarbeiterin beim NDR im Ostseestudio Rostock für Fernsehen und Hörfunk, Dokumentationen, Reportagen etc. tätig. Beim internationalen Dokumentarfilm-Nachwuchsfestival in Le Mans erhielt sie den 1. Preis für ihren Dokumentarfilm „Schatten über Südafrikas Kinder“.