Preisträger

Die Odyssee der Großtrappen

Preisträger 2021:
Bester Film | Mensch und Natur

Großtrappen sind so etwas wie Dodos in unserer Zeit. Sie sterben aus, wo sie einst häufig waren. Mitten in Deutschland versucht ein kleines Team genau dies zu verhindern. Der Film begleitet drei Menschen - keiner von ihnen Biologe - durch ihr „Trappenschutzjahr“. Eine Parabel über Aussterben und den unermüdlichen Kampf dagegen.

Kontakt

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2021

Länge in Minuten
44

Altersempfehlung
-


Regie
Henry M. Mix, Boas Schwarz
Buch
Henry M. Mix, Boas Schwarz
Kamera
Boas Schwarz, Henry M. Mix
Schnitt
Mirco Tribanek
Musik
Sebastian Schmidt
Ton
Alexander Oeconomo
Redaktion
Ralf Fronz (MDR), Ute Beutler (rbb), Ulrike Lovett (BR)
Producer:in
-
Produzent:in
Henry M. Mix (Altayfilm)
Produktion
Altayfilm im Auftrag von MDR, rbb und BR

Regie

Henry M. Mix

Henry M. Mix ist Geschäftsführer der Altayfilm GmbH. Er arbeitet als Produzent, Regisseur und Kameramann, u. a. für NDR, ARTE, BBC und National Geographic. Er leitete diverse Filmexpeditionen und Forschungsprojekte in Zentralasien, Russland und der Mongolei.

Boas Schwarz

Boas Schwarz ist Filmemacher und Kameramann für Naturfilme. Schon als Kind wollte der gebürtige Schwarzwälder Tierfilmer werden. 2007 startete er als Kameraassistent in die Branche und ist seitdem überall auf der Welt unterwegs. Seit 2017 ist er bei der Naturfilm-Produktionsfirma Altayfilm als Kameramann und Regisseur tätig.