Die Ostfriesischen Inseln – Geboren aus Sand

Geschaffen allein durch das Zusammenspiel aus Wind, Strömungen und Gezeiten spielen die Ostfriesischen Inseln als Barriere eine wichtige Rolle im Küstenschutz. Doch noch wichtiger sind sie für die Tierwelt. Vor allem Vögel, die auf dem Festland durch Raubtiere und intensive Landwirtschaft kaum noch brüten können, finden hier Schutz und Ruhe. Der Film zeigt winzige Kreaturen, mutige Kämpfer wie die Sandregenpfeifer, die in vorderster Linie am Strand brüten, und überraschende Besucher, wie den Igel, der vom Festland auf die Inseln kam.

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2020

Länge in Minuten
43

Altersempfehlung
-


Regie
Heike Grebe, Michael Riegler
Buch
Heike Grebe
Kamera
Michael Riegler
Schnitt
Katrin Dücker-Eckloff
Musik
Oliver Heuss
Ton
Sven-Michael Bluhm
Redaktion
Ralf Quibeldey (NDR), Meike Neumann (ARTE), Gernot Lercher (ORF), Klaus-Kunde Neimöth (WDR)
Producer:in
Tom Synnatzschke (Doclights/NDR Naturfilm)
Produzent:in
Jörn Röver (Doclights/NDR Naturfilm)
Produktion
NDR Naturfilm/Doclights im Auftrag von NDR, ARTE, ORF und WDR