Nominiert

Kleine Meise ganz groß

Unter den kleinen Meisen ist sie ganz groß – die Kohlmeise. Sie ist die wahrscheinlich bekannteste Meisenart, doch so haben wir den schwarz-gelb gefiederten „Allerweltsvogel“ noch nie gesehen: als wehrhaften Akrobaten, sozialen Netzwerker und intelligenten Kommunikator, der seinen Gesang wie eine Sprache benutzt. Kohlmeisen sind fürsorglich, vorausschauend, wagemutig und vor allem – höchst anpassungsfähig. Manche haben sogar ein „Entdecker-Gen“, das ihnen neue Welten eröffnet.

Kontakt

Albatross World Sales GmbH

Anne Olzmann

Film auf Event sehen

17:00 Uhr
Darßer Arche Wieck

Tickets

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2022

Länge in Minuten
52

Altersempfehlung
-


Regie
Yann Sochaczewski, Marlen Hundertmark
Buch
Yann Sochaczewski, Marlen Hundertmark
Kamera
Marlen Hundertmark, Yann Sochaczewski, Pavel Grekov, Benoît Demarle, Boas Schwarz, Mirco Tribanek, Atte Henrikson, Max Kujala, Werner & Cissy Maritz, Mark Emery
Schnitt
Mirco Tribanek
Musik
Oliver Heuss
Ton
Tobias Fritzsch
Redaktion
Ralf Fronz (MDR ), Claudia Schwab (SWR), Christian Cools (ARTE)
Producer:in
-
Produzent:in
Yann Sochaczewski (Altayfilm)
Produktion
Altayfilm im Auftrag von MDR, SWR und ARTE

Trailer

Regie

Yann Sochaczewski

Yann Sochaczewski arbeitet seit mehr als 15 Jahren im Naturfilm. Nach einigen Jahren als Tierfilm-Kameramann gründete er 2011 die Produktionsfirma ALTAYFILM GMBH und entwickelt seither als Produzent, Autor und Kameramann seine Visionen als Naturfilmer. Viele seiner Filme wurden auf internationalen Filmfestivals ausgezeichnet.

Marlen Hundertmark

Die Arbeit an der Kamera ist für Marlen Hundertmark nicht nur Beruf, sondern auch Leidenschaft. Bereits ihr erster, selbstfinanzierter Film "Ecuador- von den Anden in den Amazonas” hat einen Festivalpreis erhalten. Seitdem hat sie bei zahlreichen preisgekrönten Projekten als Kamerafrau mitgewirkt. Mit „Klippschliefer – Überlebenskünstler in Südafrika“ ist 2016 ihre erste Produktion als Filmemacherin entstanden.