Zurück zur Übersicht
02.10-06.10. |  Darß // nur bis 30.9.2019 buchbar

Festivalkarte

Mit der Festivalkarte haben Sie Zutritt zu allen Veranstaltungen des Darßer NaturfilmFestivals. Ausgenommen sind das Pre-Opening und die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Hierfür können Sie bei Interesse separat Karten erwerben.

...

Mit der Festivalkarte haben Sie Zutritt zu allen Veranstaltungen des Darßer NaturfilmFestivals. Ausgenommen sind das Pre-Opening und die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Hierfür können Sie bei Interesse separat Karten erwerben.

Wegen der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen gibt es keine Garantie, dass Sie mit der Festivalkarte an jeder Veranstaltung teilnehmen können, wenn Sie sich spontan für den Besuch einer Veranstaltung entscheiden. Daher sollten Sie für die einzelnen Filme Plätze reservieren. Nach dem Kauf der Karte erhalten Sie dazu von uns weitere Infomationen.

Festivalkarte
MEHR LESEN Tickets

Samstag, 05. Oktober 2019

10.30 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Der Bach

Jeder kennt den Bach, diesen auf den ersten Blick so unscheinbaren Lebensraum. Ob rauschender Gebirgsbach, schattiger Waldbach oder friedlich dahin schlängelnder Flachlandbach, eines haben alle Bäche gemeinsam – die Kronen der Bäume, die...

Jeder kennt den Bach, diesen auf den ersten Blick so unscheinbaren Lebensraum. Ob rauschender Gebirgsbach, schattiger Waldbach oder friedlich dahin schlängelnder Flachlandbach, eines haben alle Bäche gemeinsam – die Kronen der Bäume, die am Rande des Wasserlaufs stehen, berühren sich mit den Zweigen. Und noch etwas haben – fast alle – Bäche gemeinsam: ihre Bewohner sind auf dem Rückzug. Studien belegen: In 94 % der Fließgewässer existiert die Gemeinschaft der angestammten Tierarten nicht mehr. Was ist passiert? Und wie geht es weiter?

2019 // 44 min

Regie: Jan Haft // Buch: Jan Haft // Kamera: Kay Ziesenhenne, Jan Haft // Schnitt: Stephan Berthold // Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller // Ton: Oliver Goertz // Redaktion: Bernd Srobel (BR), Katja Ferwagner (ARTE), Andrew Solomon (ORF), Ralf Quibeldey (NDR) // Producer: Melanie Haft (nautilusfilm) // Produktion: nautilusfilm im Auftrag von BR, ARTE, ORF und NDR

Kontakt: nautilusfilm GmbH // info@nautilusfilm.de // www.nautilusfilm.de 

Der Bach
MEHR LESEN Tickets
11.00 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Forum: High Dynamic Range (HDR)

Hype oder ein echter Mehrwert?

Laut Herstellern sind bereits 15 Millionen UHD-fähige TV-Geräte in den deutschen Haushalten. Damit ist auch HDR ein viel beachteter Trend, an dem Sender und Produzenten nicht mehr vorbeikommen. Tammo...

Hype oder ein echter Mehrwert?

Laut Herstellern sind bereits 15 Millionen UHD-fähige TV-Geräte in den deutschen Haushalten. Damit ist auch HDR ein viel beachteter Trend, an dem Sender und Produzenten nicht mehr vorbeikommen. Tammo Steinmetz (Geschäftsführer) und Henning Sancken (Senior Colorist) von der Studio Hamburg Postproduction erläutern in ihrem Impulsvortrag die technischen Grundlagen von HDR wie den erweiterten Farbraum, die erhöhte "peak luminance" sowie die verschiedenen HDR-Standards in Produktion und Distribution. Außerdem berichten sie über eigene Erfahrungswerte aus den ersten HDR-Produktionen. Was macht eine solche HDR-Produktion besonders, was ist im Vorfeld, am Set, in der Postproduktion und beim Erstellen des Sendemasters zu beachten? Bietet das neue Verfahren nur Vorteile oder gibt es auch Fallstricke? Welche Auswirkungen haben zunehmende Auflösungen, schärfere Details und erweiterte Kontraste auf unsere Sehgewohnheiten und das ästhetische Empfinden des Zuschauers? Welche Genre bieten sich besonders an? Nach dem Vortrag bietet sich die Möglichkeit zur offenen Diskussion.

Impulsvortrag von Tammo Steinmetz (Geschäftsführer Studio Hamburg Postproduction) und Henning Sanken (Senior Colorist Studio Hamburg Postproduction) | Anschließend offene Diskussionsrunde

Das Forum können Sie kostenfrei ohne Reservierung besuchen.

Forum: High Dynamic Range (HDR)
MEHR LESEN
11.00 Uhr |  Kulturkaten "Kiek In" | Prerow

Kakadu: Timster & Isidro | 2 Filme im Doppelpack

Film 1 | Timster Sondersendung »Naturfilm«
Das Medienmagazin für Kinder widmet sich dem Thema »Naturfilme«. Wie entsteht ein Tierfilm? Welche Technik benutzen Kameramänner, wenn sie in Botswana Elefanten vor die Linse bekommen? Und wieso...

Film 1 | Timster Sondersendung »Naturfilm«
Das Medienmagazin für Kinder widmet sich dem Thema »Naturfilme«. Wie entsteht ein Tierfilm? Welche Technik benutzen Kameramänner, wenn sie in Botswana Elefanten vor die Linse bekommen? Und wieso pieksen Robbenküsse so fürchterlich? Diese Fragen beantwortet Moderator Tim und ist in den spannendsten Situationen vor Ort dabei, wenn es heißt, leise zu sein, zu beobachten und die Natur zu zeigen. Wie immer bei Timster gibt es auch viele Tipps und Anregungen für junge Tierfilmer, die selbst drehen und fotografieren möchten.

2017 // 16 min

Regie: Astrid Reinberger // Buch: Astrid Reinberger // Kamera: Ricardo Giese, Thoralf Grospitz // Schnitt: Frank Schumacher // Musik: - // Ton: Uwe Winter // Redaktion: Ulrike Ziesemer (NDR) // Producer: Michael Höft (HTTV) // Produktion: HTTV Produktion im Auftrag des NDR

Kontakt: NDR Landesfunkhaus HH // Ulrike Ziesemer // u.ziesemer@ndr.de // www.ndr.de

 

 

Film 2 | im Anschluss | Isidro – Der Langläufer
Der zehnjährige Isidro vom Stamm der Raramuri-Indianer im Norden Mexikos liebt die traditionellen Wettrennen seines Volkes über alles. Dabei fordert ein Dorf ein anderes Dorf zum großen Rennen heraus. Der Renntag selbst ist jedes Mal ein Fest. Isidro will diesmal mit seinem Team unbedingt gewinnen – und sein Lieblingsauto zurückbekommen!

2018 // 24 min

Regie: André Hörmann // Buch: André Hörmann // Kamera: Hans Jakobi // Schnitt: Lucian Busse // Musik: - // Ton: André Hörmann // Redaktion: Barbara Lohoff (rbb) // Producer: Heike Kunze (telekult), Stefanie Reichelt (rbb) // Produktion: telekult Film- und Medienproduktion im Auftrag des rbb Kontakt: rbb // Barbara Lohoff // barbara.lohoff@rbb-online.de // www.rbb-onine.de

Kakadu: Timster & Isidro | 2 Filme im Doppelpack
MEHR LESEN Tickets
12.30 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Wilde Nächte – Wenn die Tiere erwachen

Wenn wir schlafen gehen, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Gluühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, Steinmarder, Dachs und Waschbär kriechen aus ihren Verstecken. Viele Tiere leben ganz in unserer Nähe und doch...

Wenn wir schlafen gehen, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Gluühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, Steinmarder, Dachs und Waschbär kriechen aus ihren Verstecken. Viele Tiere leben ganz in unserer Nähe und doch verborgen. Nur Spuren verraten Siebenschläfer, die unsere Vorräte anfressen, Marder, die an Autokabeln knabbern, oder Füchse, die auf Hühnerhöfen ihr Unwesen treiben. Das künstliche Licht, das unsere Nächte erhellt, brauchen sie alle nicht. Es bedroht sie eher.

2018 // 44 min

Regie: Uwe Müller // Buch: Uwe Müller // Kamera: Uwe Müller, Julian Kolb, Boas Schwarz // Schnitt: Mirco Tribanek // Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mu?ller // Ton: Karl Heinz Fabian, Hans Kölling // Ralf Fronz (MDR), Christine Peters (BR), Patricia Vasapollo (HR) // Producer: Uwe Müller (Capricornum Film) // Produktion: Capricornum Film im Auftrag von MDR, BR und HR

Kontakt: Capricornum Film // info@capricornum.de // www.capricornum.de

Wilde Nächte – Wenn die Tiere erwachen
MEHR LESEN Tickets
14.00 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Das Oder-Delta

Das Oder-Delta – Grenzenlose Wildnis an der Ostsee

Grenzenlose Wildnis nur einen Flügelschlag hinter den weißen Stränden der berühmten Ostseebäder. Die Inseln Usedom und Wollin schieben sich wie ein Riegel vor das Delta der Oder. In...

Das Oder-Delta – Grenzenlose Wildnis an der Ostsee

Grenzenlose Wildnis nur einen Flügelschlag hinter den weißen Stränden der berühmten Ostseebäder. Die Inseln Usedom und Wollin schieben sich wie ein Riegel vor das Delta der Oder. In dieser Wunderwasserwelt zwischen Deutschland und Polen brüten Seeadler so nah beieinander, dass man an Kolonien denkt, das erste Wolfsrudel in Mecklenburg-Vorpommern siedelt seit Jahren erfolgreich hier im Oder-Delta. Große Herden von Wildpferden ziehen über weite Grasebenen und Wisente streifen durch die Wälder auf polnischer Seite.

2018 // 50 min

Regie: Christoph Hauschild // Buch: Christoph Hauschild // Kamera: Christoph Hauschild, Sebastian Bluhm, Robin Jähne, Andreas Pump, Oliver Richter, Dr. Norman Stier // Schnitt: Katrin Dücker-Eckloff // Musik: Steffen Kaltschmid // Ton: Sven-Michael Bluhm // Redaktion: Ralf Quibeldey (NDR), Dagmar Mielke (rbb/ARTE), Ralf Fronz (MDR), Andrew Solomon (ORF) // Producer: Tom Synnatzschke (Doclights/NDR Naturfilm) // Produktion: Coraxfilm und Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR, rbb, ARTE, MDR und ORF

Kontakt: Doclights GmbH // naturfilm@doclights.de // www.doclights.de

Das Oder-Delta
MEHR LESEN Tickets
14.00 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Forum: Naturfilm for Future

Naturfilm for Future – Unsere Rolle in der Arten- und Klimadebatte

Junge Leute haben ein großes Thema: Ihre Zukunft. Eine neue Bewegung entsteht. Und die nutzt Kanäle und Methoden, bei denen der klassische...

Naturfilm for Future – Unsere Rolle in der Arten- und Klimadebatte

Junge Leute haben ein großes Thema: Ihre Zukunft. Eine neue Bewegung entsteht. Und die nutzt Kanäle und Methoden, bei denen der klassische Naturfilm wenig Einfluss hat. Wie reagieren wir auf die aktuellen Herausforderungen? Wie können wir die junge Generation mit fundiertem Wissen und emotionalen Bildern erreichen? Wie können wir alle anderen Teilnehmer der politischen Debatte mit fundierten Argumenten versorgen? Wie nehmen wir Einfluss auf das Lernen? Was lernen wir von den jungen Influencern?

Offene Diskussionsrunde  mit u. a. Max Mönch und Alexander Lahl (mobyDOK / Die Kulturingenieure), Inga Kälber (Zero Waste Deutschland), Jörn Röver (Doclights/NDR Naturfilm), Anne Thoma (Senior Video Producer WWF) 

Das Forum können Sie kostenfrei ohne Reservierung besuchen.

 

 

Forum: Naturfilm for Future
MEHR LESEN
14.00 Uhr |  Kulturkaten "Kiek In" | Prerow

Kakadu: Anna und die wilden Tiere

und die Premiere der Filme aus den Jugend NaturfilmCamps 

Programm

- Vorstellung der Teilnehmer der diesjährigen NaturfilmCamps
- Premiere der vier Filme, die in den Camps in Hamburg und auf dem Darß entstanden sind.
- Anna und die wilden...

und die Premiere der Filme aus den Jugend NaturfilmCamps 

Programm

- Vorstellung der Teilnehmer der diesjährigen NaturfilmCamps
- Premiere der vier Filme, die in den Camps in Hamburg und auf dem Darß entstanden sind.
- Anna und die wilden Tiere: Lebensraum Stadtnatur

Jugend-NaturfilmCamps 2019
Filme können ein wichtiges Medium sein, sich für die Natur zu begeistern, sie detailgetreu zu beobachten und ihren Schutzwert zu erkennen. Ein Camp fand im Mai im Vorfeld des »Langen Tages der StadtNatur« in Hamburg statt, das andere Camp im August im Nationalpark Vorpommersche Boddenandschaft auf dem Darß.

Das Jugend NaturfilmCamp 2019 auf dem Darß wurde gefördert durch die Flächenagentur MV.

Anna und die wilden Tiere: Lebensraum Stadtnatur
Heute begibt sich Anna auf Schatzsuche. Ausgestattet mit einem Tretroller und einer Schatzkarte auf dem Handy erkundet sie den Lebensraum Stadt und muss verschiedene Aufgaben lösen. Ihre Suche führt sie u. a. hoch oben über die Dächer von München, in das Revier des größten heimischen Nagetiers und auf eine freiliegende Brachfläche.

2019 // 24 min

Regie: Marcella Müller // Buch: Marcella Müller // »Anna«: Annika Preil // Kamera: Gerald Fritzen // Schnitt: Christian Scholz // Musik: Manuel Weber, Benni Freibott, Harald Reitinger, Uli Fischer // Ton: Florian Lorenz // Redaktion: Stefanie Baumann (BR) // Producer: Angelika Sigl (Text und Bild) // Produktion: Text und Bild Medienproduktion im Auftrag des BR

Kontakt: Text- und Bild Medianproduktion GmbH & Co. KG // info@textundbild.de // www.textundbild.de

Kakadu: Anna und die wilden Tiere
MEHR LESEN Tickets
16.00 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Aus Liebe zum Überleben

Bertram Verhaag begibt sich auf eine Reise zu 8 mutigen Menschen, die sich abgewendet haben von Konventionen, von Agrargiften, von unmenschlichen Arbeitsweisen und sich einer Landwirtschaft zugewandt haben, die ohne Gifte und ohne...

Bertram Verhaag begibt sich auf eine Reise zu 8 mutigen Menschen, die sich abgewendet haben von Konventionen, von Agrargiften, von unmenschlichen Arbeitsweisen und sich einer Landwirtschaft zugewandt haben, die ohne Gifte und ohne Zerstörung der Bodenfruchtbarkeit auskommt. Jeder der Protagonisten erzählt seine ganz persönliche Geschichte von Äckern, für die man sich einen Anzug anziehen muss, von Regenwürmern, Kuhhörnern, von der Stille, von suhlenden Schweinen, von der Ehrfurcht vor dem Leben...

2019 // 85 min

Regie: Bertram Verhaag // Buch: Bertram Verhaag // Kamera: Waldemar Hauschild, Gerald Fritzen, Stefan Schindler // Schnitt: Corinna Lösel, Verena Scho?nauer, Uwe Klimmek // Musik: Florian Moser, Erwin Rehling // Marcus von Kleist, Zoltan Ravasz // Producer: Bertram Verhaag // Produktion: DENKmal-Film Verhaag GmbH

Kontakt: DENKmal-Film Verhaag GmbH // office@denkmal.film // www.denkmal.film

Aus Liebe zum Überleben
MEHR LESEN Tickets
16.00 Uhr |  Kulturkaten "Kiek In" | Prerow

Wasser – Geheimnis der Tiefe

An den Blue Holes der Bahamas wird die magische Grenze zwischen Süß- und Salzwasser erkundet. Auf den Cook-Inseln im Südpazifik erforscht Nan Hauser Verhalten und Kommunikation der Buckelwale. Warum singen die Wale? Auf Spitzbergen...

An den Blue Holes der Bahamas wird die magische Grenze zwischen Süß- und Salzwasser erkundet. Auf den Cook-Inseln im Südpazifik erforscht Nan Hauser Verhalten und Kommunikation der Buckelwale. Warum singen die Wale? Auf Spitzbergen begleitet Uli Kunz Glaziologen bei einer einzigartigen und gefährlichen Expedition. Sie wollen in das Innere eines Gletschers einsteigen und herausfinden, warum sich die weißen Riesen immer schneller Richtung Meer bewegen.

2018 // 43 min

Regie: Claudia Ruby, Christian Twente, Juliane Zerbst // Buch: Jens Hahne, Larissa Richter // Kamera: Fabian Spuck, Jörg Adams, Philipp Mall, Torbjörn Karvang, Sven Kiesche // Schnitt: Fabian Reisch // Musik: Markus Lehmann-Horn // Ton: Andreas Mohnke, Bastian Barenbock, Harald Hohenthal, Peter Trinks, Marvin Dohrmann // Redaktion: Ricarda Schlosshan (ZDF), Marita Hübinger (ZDF/ARTE) // Producer: Claudia Ruby, Stefan Schneider (Gruppe 5) // Produktion: Gruppe 5 im Auftrag von ZDF und ARTE

Kontakt: Gruppe 5 // Stefan Schneider // stefan.schneider@gruppe5film.de // www.gruppe5film.de

Wasser – Geheimnis der Tiefe
MEHR LESEN Tickets
18.00 Uhr |  Kulturkaten "Kiek In" | Prerow

Sea of Shadows

Engl. Originalfassung

»Sea of Shadows« führt auf eindringliche Weise dem Zuschauer eine drohende Katastrophe in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt vor Augen. Wenn mexikanische Drogenkartelle und die chinesische Mafia...

Engl. Originalfassung

»Sea of Shadows« führt auf eindringliche Weise dem Zuschauer eine drohende Katastrophe in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt vor Augen. Wenn mexikanische Drogenkartelle und die chinesische Mafia kollaborieren, um den seltenen Totoaba Fisch im Golf von Kalifornien zu wildern, bedrohen ihre tödlichen Methoden das gesamte maritime Leben der Region – inklusive des extrem seltenen Vaquitas, eine Unterart der Wale. Doch ein Team aus brillanten Wissenschaftlern, Naturschuüern, investigativen Journalisten und mutigen Undercover-Agenten, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Vaquitas zu retten. Sie riskieren ihr Leben, um die internationalen Syndikate zu überführen. »Sea of Shadows« ist eine brandneue internationale Dokumentation mit der Intensität eines Hollywood-Thrillers. Der Film gewann unter anderem den begehrten Publikumspreis auf dem »Sundance Film Festival« in den USA.

2019 // 104 min | Altersempfehlung ab 16 Jahre

Regie: Richard Ladkani // Buch: Richard Ladkani // Kamera: Richard Ladkani // Schnitt: Georg Fischer, Verena Schonauer // Musik: H. Scott Salinas // Ton: Roland Winkler, Michael Plöderl, Bernhard Zorzi // Producer: Walter Köhler (Terra Mater), Wolfgang Knöpfler (Terra Mater) // Executive Producers: Leonardo DiCaprio u. a. // Produktion: Terra Mater Factual Studios in Zusammenarbeit mit Appian Way, Malaika Pictures und The Wildlens Collective im Auftrag von National Geographic Documentary

Kontakt: Dogwoof Ltd // info@dogwoof.com // www.dogwoof.com

Sea of Shadows
MEHR LESEN Tickets
20.00 Uhr |  Darßer Arche | Wieck

Verleihung Deutscher NaturfilmPreis 2019

Höhepunkt des Darßer NaturfilmFestivals ist die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Neben der Auszeichnung der besten deutschen Naturfilme in der Darßer Arche in Wieck sorgen musikalische und kulinarische Köstlichkeiten für einen...

Höhepunkt des Darßer NaturfilmFestivals ist die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Neben der Auszeichnung der besten deutschen Naturfilme in der Darßer Arche in Wieck sorgen musikalische und kulinarische Köstlichkeiten für einen außergewöhnlichen Abend.

Verleihung Deutscher NaturfilmPreis 2019
MEHR LESEN Tickets
20.00 Uhr |  Hotel Vier Jahreszeiten | Zingst

The Serengeti Rules

OV mit deutschen Untertiteln

In den 1960ern machte sich eine kleine Gruppe von Wissenschaftler*innen in die Wildnis auf, getrieben von der Neugier, die Gesetze der Natur zu erforschen. Jetzt, am Ende ihrer außerordentlichen Karrieren,...

OV mit deutschen Untertiteln

In den 1960ern machte sich eine kleine Gruppe von Wissenschaftler*innen in die Wildnis auf, getrieben von der Neugier, die Gesetze der Natur zu erforschen. Jetzt, am Ende ihrer außerordentlichen Karrieren, erzählen diese fünf Größen der modernen Ökologie von ihren Abenteuern und enthüllen, wie ihre Pionierarbeit unseren Blick auf die Natur völlig verändert hat.

2018 // 84 min | Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Regie: Nicolas Brown // Buch: Nicolas Brown, Sean B. Carroll // Kamera: Tim Cragg // Schnitt: Andy R. Worboys // Musik: Anne Nikitin // Ton: George Foulgham, Jonny Crew // Producer: David Allen, David Guy Elisco, Dennis Liu, John Battsek // Produktion: HHMI Tangled Bank Studios und Passion Planet

Kontakt: Passion Planet // films@passion-pictures.com // www.passion-pictures.com

The Serengeti Rules
MEHR LESEN Tickets