Nominiert

Venezuelas Tafelberge – Expedition ins Haus der Götter

Auf dem Auyan-Tepui, einem der sagenumwobenen Tafelberge von Südamerika, dringt ein internationales Forschungsteam in eine unbekannte, mystische Unterwelt vor: In einem labyrinthischen Höhlensystem stößt es auf eigenartige Felsformationen, die wie Korallenriffe aussehen. Es sind „lebendige Steine“, Kolonien aus rätselhaften Mikroben, wie man sie bislang nur aus der Urzeit kannte. Wie haben diese Organismen hier in der Finsternis überlebt? Zeigen sie, wie das Leben sich auch auf anderen Planeten entwickelt haben könnte? Und was für weitere Wunder gibt es im Untergrund der Tepuis, der „Häuser der Götter“, noch zu entdecken? Ein wissenschaftliches Abenteuer, das unter Beweis stellt: Wir müssen nicht bis zum Mars reisen, um fantastische neue Welten zu finden.

Kontakt

Gruppe 5 Filmproduktion

Solveig Hansen

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2023

Länge in Minuten
45

Alterseinstufung
-


Regie
Lars Abromeit, Jochen Schmoll
Buch
Lars Abromeit
Kamera
Jochen Schmoll, Martin Hanslmayr, Alexander Hick
Schnitt
Klaus Eichler
Musik
Florian Erlbeck
Ton
Chaussee SoundVision
Redaktion
Sebastian Nuss (ZDF), Peter Allenbacher (ARTE)
Producer:in
-
Produzent:in
Stefan Schneider
Produktion
Gruppe 5

Regie

Lars Abromeit

Lars Abromeit berichtet von Abenteuern der Forschung: Er hat Rechtswissenschaften und Biologie studiert und die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg sowie die Internationale Filmschule in Köln besucht. 2002 begann er als Redakteur und Reporter bei GEO, seit 2006 leitet er dort den Bereich „Abenteuer und Expeditionen“. Er hat fünf Sachbücher publiziert und mit der ARD-Reihe »Alexander Gerst auf Expedition« (2020–2022) seine ersten großen TV-Dokumentationen erstellt.

Jetzt spenden