Nominiert

Winter am Alpenrand

Die Dokumentation „Winter am Alpenrand“ begibt sich auf eine spannende Reise entlang der Voralpen und Alpen Süddeutschlands, durch verwunschene Wälder, Schluchten mit Blockschutthalden, taucht ab in Bäche, Flüsse und Seen und erklimmt die Gipfel der Berge. In abgeschlossenen und auserzählten Tiergeschichten zeigt der Film die unterschiedlichen Strategien der Tiere, um im Winter trotz meterdicker Schneelagen zurechtzukommen. Der Film ist dabei auch ein Plädoyer für mehr Klimaschutz. Denn nirgendwo macht sich in unseren Breiten die Erderwärmung so sehr bemerkbar, wie in den Bergen, wo sich der Winter immer mehr in die Hochlagen zurückzieht.

Kontakt

Autentic GmbH

Mirjam Strasser

Credits

Land
Deutschland

Produktionsjahr
2022

Länge in Minuten
43

Altersempfehlung
-


Regie
Jan Haft
Buch
Jan Haft
Kamera
Kay Ziesenhenne, Jonas Blaha, Jonathan Wirth, Alexandra Sailer, Steffen Sailer, Jan Haft
Schnitt
Eva Becker
Musik
Timo Xanke
Ton
Oliver Görtz
Redaktion
Klaus Kunde-Neimöth (WDR)
Producer:in
-
Produzent:in
Melanie Haft
Produktion
Nautilusfilm in Koproduktion mit dem WDR in Zusammenarbeit mit ARTE

Regie

Jan Haft

Der mehrfach preisgekrönte Kameramann und Regisseur Jan Haft zählt zu den innovativsten Tierfilmern in Deutschland. Nach den Studiengängen Geologie/Paläontologie folgte das Studium der Biologie. Anfang der 90er Jahre begann der Naturbegeisterte seine Laufbahn als Kameraassistent bei Tierfilmproduktionen. Schon 1996 gründete er die nautilusfilm GmbH, eine der erfolgreichsten Firmen für Tierfilme in Deutschland. Er wurde bereits fünfmal mit dem Deutschen NaturfilmPreis auf dem Darß ausgezeichnet.

Jetzt spenden